Stellenangebote

— abgelegt unter:
Für die Bearbeitung von Teilthemen suchen wir weitere Studierende und Absolventen kultur-, sozial-, wirtschafts-, sport- und tourismus- wissenschaftlicher Fächer.

Stand: 25. Januar 2010

Themen zur sofortigen Vergabe

  1. Das Skihaserl. Die Rolle der Frau in Skisport und Skitourismus am Arlberg.
  2. "Bergesliebe als Religion" und ihre Rolle in der Entwicklung des Skitourismus am Arlberg.
  3. Die Schattenseiten der Geschichte des Skitourismus am Arlberg: Vom "Lawinen-Franz-Josef" und anderen Unglücksfällen.
  4. Die Entwicklung von Organisationen und Institutionen am Arlberg. Skischulen, Skivereine, Bergrettung, Tourismusvereine und -verbände etc.

    Bsp.: Die Rolle des Skiclub Arlberg im Aufstieg der Arlberg-Orte von der agrarisch geprägten Lebens- und Arbeitsgemeinschaft hin zu einer modernen dienstleistungsorientierten Skitourismus-Destination.

  5. Die Entwicklung von Skisport und Skitourismus und ihre Auswirkungen auf die Bautätigkeit (Hotelbau, Straßenbau etc.) am Arlberg.
  6. Die Entwicklung des Beherbergungswesens am Arlberg.

 

Erweiterter Themenkreis

  1. Die Rolle der Kreditinstitute im wirtschaftlichen Aufschwung der Region durch die Entwicklung von Skisport und Skitourismus am Arlberg.
  2. Biographische Analyse herausragender Persönlichkeiten der Arlberger Skigeschichte.
  3. Von der agrarisch geprägten Lebens- und Arbeitsgemeinschaft hin zu einer modernen, dienstleistungsorientierten Skitourismus-Destination.
    1. Die Geschichte der Häuser am Arlberg und ihrer Bewohner
    2. Bevölkerungswachstum, Zuwanderung von Angestellten, Zweitwohnsitzinhaber etc. und die Auswirkungen auf die einheimische Bevölkerung
  4. Der Arlberg, die „Wiege des alpinen Skilaufs“ – Tatsache oder Wunschvorstellung?
  5. „Mythos Arlberg“: Schmelztiegel von Geld, Prominenz und Adel. Entwicklung und Pflege des mondänen Rufs von Lech und Zürs am Arlberg.
  6. Skikultur und gesellschaftlicher Wandel. Après-Ski am Arlberg als Ausdruck von Erlebnis­orientierung.

 

Zitat des Monats

"Die Ideen und das Geld bewegen die Welt': ... ich bin überzeugt, ... dass es unsere Verpflichtung ist, die Skigeschichte aufzuarbeiten, denn sie ist unser Leben. Skilauf ist die Basis unseres Wirtschaftens, und wenn wir eine solche Chance verstreichen ließen, wären wir ganz einfach blöd!"

TR DI Michael Manhart, Skilifte Lech, Rede anlässlich der Gründungsversammlung, 22.1.2008

zum Zitatarchiv

Nachrichten
22.12.2014
"Spuren. Skikultur am Arlberg" ab sofort im Handel erhältlich!
Nach langjähriger Forschungsarbeit konnte der Verein ski.kultur.arlberg kürzlich als Ergebnis der zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten den populärwissenschaftlichen Band "Spuren. Skikultur am Arlberg" präsentieren. Das Buch lädt seine Leserinnen und Leser zu einer Reise in die Geschichte von Skisport und Wintertourismus.
[mehr]
18.09.2014
„Spuren - Skikultur am Arlberg“ erscheint!
Das Buch „Spuren - Skikultur am Arlberg“ lädt seine Leserinnen und Leser ein zu einer Reise in die Geschichte von Skisport und Wintertourismus. Der aufwendig gestaltete Band führt durch Epochen, welche die Herausbildung der „Skiberge“ um die Valluga, der Königin des Arlberg, sowie der Routen hin zum Skigipfel­glück auf Ski und via Seilbahn ebenso beleuchtet wie die Entwicklung von Ausrüstung und Fahrtechnik, von Skilehr- und Vereinswesen.
[mehr]
30.12.2013
Vorschau Buchneuerscheinung "Spuren - Skikultur am Arlberg"
„Spuren - Skikultur am Arlberg“ lädt seine Leserinnen und Leser ein zu einer Reise in die Geschichte von Skisport und Wintertourismus. Der aufwendig gestaltete Band führt durch Epochen, welche die Herausbildung der „Skiberge“ um die Valluga, der Königin des Arlberg, sowie der Routen hin zum Skigipfelglück auf Ski und via Seilbahn ebenso beleuchtet wie die Entwicklung von Ausrüstung und Fahrtechnik, von Skilehr- und Vereinswesen.
[mehr]
Weitere Nachrichten…